Anna-Lena Böing

Seit 2009, während ihres ersten Aufenthaltes in Afrika, tanzt Anna-Lena zu den afrikanischen Rhythmen. Erste und ausschlaggebende Erfahrungen sammelte sie in Togo mit dem Ballet DAGBENEVA. Zurück in Deutschland besuchte sie zunächst Tanzkurse aus Guinea.

17760853_1914076815493361_1400677832841824244_o (1).jpgEs folgten seitdem viele verschiedene afrikanische Tanzkurse, Workshops und Festivals zu unterschiedlichen westafrikanischen Rhythmen (u.a. Mali, Burkina Faso, Elfenbeinküste, Kongo). Auch die von Germaine Acogny (Benin/Senegal) etablierte ´Technique Acogny` hat sie stark beeinflusst.

Während ihres Auslandsjahres in Frankreich intensivierte sie ihre Kenntnisse und tanzte mit verschiedenen Artisten, vor allem bei `afromundo´  und `6e continent` in Lyon.  

10655185_10152697923482429_5212198135422689158_o (1) (1).jpg

Anna-Lena möchte gerne die Freude, Energie und Kultur, die die westafrikanischen Tänze mit sich bringen weitergeben und teilen. „ Die Einheit, die man spürt, wenn man mit sich und dem Rhythmus im Einklang ist, ist etwas ganz besonderes und befreiendes. Jeder sollte die Möglichkeit haben diesen Moment zu erleben.“

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: