„Roots and Sprouts“ Sept. bis Okt. 2018

„Roots and Sprouts“ ist eine Veranstaltungsreihe, die musikalische Wurzeln aus dem Mittleren Osten und dem Mittelmeerraum aufgreift und zeigt was daraus wachsen kann. Auf zwei Konzerten mit herausragenden Gästen der internationalen Szene und an zwei Workshop-Wochenenden.

Ambitionierte oder sich professionalisierende Musiker*innen können in zwei Workshops traditionelle Melodien und Rhythmen aus der Mittelmeerregion und dem Mittleren Osten (griechisch, türkisch, afghanisch, persisch, spanisch, u.a.) und deren zeitgenössische Verarbeitungsformen kennenlernen und vertiefen. Sie erhalten eine Einführung in die Besonderheiten der modalen Musik dieser Kulturräume (Maqamat/ Makamlar) und Einblicke in Improvisationsformen (Taksim).

Die Veranstaltungsreihe bietet eine Plattform zur Vernetzung und Kooperation verschiedener bereits bestehender Musikprojekte. Mit den Workshops möchten wir besonders auch Geflüchtete ansprechen, die auf dem Weg sind, sich mit ihrer Musik in Leipzig eine Einkommensgrundlage zu schaffen.

 

Workshops Termine:

Teil I 14. – 16. September 2018

Teil II 19. – 21. Oktober 2018

Zeiten:
Freitag 13-16 Uhr,
Samstag 10-13 und 15-18 Uhr
Sonntag 10-13 und 15-18 Uhr

Bei Teilnahme an den Wochenendworkshops: Anreise jeweils am Freitag bis 12.00h

Achtung: bei Interesse am Konzert mit dem Zohar Fresco Quartett und dem Duo Thiele – Al-Khayyat (13.09.) schon am Donnerstag anreisen!

Abreise ab Sonntag ca. 18.00h/ oder Montag Vormittag (bei Teilnahme an einem Abschluss der Workshopteilnehmer*innen)

Du hast ein oder mehrere Schlafplätze, die du zur Verfügung Stellen kannst? Dann schreib uns gerne eine Nachricht.

 

1. Konzert

13.09.2018, 19:00 Uhr
im GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig

In Kooperation mit dem GRASSI MUSEUM FÜR VÖLKERKUNDE ZU LEIPZIG

Zohar Fresco Quartett (Israel)

Zohar Fresco (Israel) ist bekannt als Pionier der Tof Miriam, jener aus dem Nahen Osten stammenden, mehr als 3000 Jahre alten Rahmentrommel, und seinem weltweiten Erfolgsprojekt mit den Jazzgrößen Leszek Możdżer und Lars Danielsson. Im Quartett zusammen mit Mark Moshayev (Perkussion), Christos Barbas (Ney, Flutes, Vocals) und Sarel Hacohen (Kanun) spielt er eigene Kompositionen, in deren pulsierender Komplexität die Melodien des Mittleren und Nahen Osten auf ganz neue Art hörbar werden.

http://www.zoharfrescomusic.com

 

Duo Nora Thiele – Saif Al-Khayyat (Deutschland)

Nora Thiele (orientalische Perskussion) und Saif Al-Kayyat (Oud) führen traditionelle irakische Maqammusik in ihren Eigenkompositionen zu einer sanften Erneuerung. Das Duo ist Träger des deutschen creole Weltmusikpreises 2015. Es besticht durch seine Improvisationskunst, virtuoses Zusammenspiel und eine faszinierende Konzertatmosphäre.

http://www.norathiele.de/projects-de/duo-al-khayyat-thiele

 

 

2. Konzert

18.10.2018, 19:00 Uhr
Ostpassage Theater, Konradstr. 27, 04315 Leipzig

Milo ke Mandarini (Spanien)

Carlos Ramírez (Yaylı Tanbur, Zanfona, Lavta, Oud) und Isabel Martín (Gesang, Bendir, Square Tambourine of Peñaparda, Tam) aus Toledo (Spanien) gründeten das Duo Milo ke Mandarini, um die Musik des Mittelmeerraums intensiv zu studieren und bekannter zu machen. In ihrer eigenen Vision dieser Musik verbinden sie ihre traditionellen iberischen Wurzeln mit der Musik und Kultur des östlichen Mittelmeerraumes (Griechenland, Bulgarien und Türkei) zu etwas Neuem und sehr Persönlichem, und gehören bereits zum festen Inventar wichtiger iberischer und internationaler Folk Festivals. Sie werden begleitet vom Komponisten und Multi-Instrumentalisten Christos Barbas (Ney).

http://www.milokemandarini.com

 

Amalaya (Deutschland)

Bei dem Leipziger Projekt Amalaya treffen sich Argentinien, Deutschland und Syrien, wird der gesamte Mittelmeerraum besungen, verbinden sich lateinamerikanische Rhythmen und arabische Texte auf elegante Art und Weise, wird mal Land, mal Stadt, mal zeitgenössisch, mal traditionell nach Gemeinsamkeiten und Unterschieden gesucht, mal andächtig harmonisiert, mal tanzbar gemacht.

Amalaya sind Leandro Salvatierra (Gitarre, Gesang, Saiteninstrumente), Luise Rauer (Gesang), Joseph Augsten (Perkussion), Basel Alkatrieb (Oud), Fabian Klentzke (Klavier und Chalumeau), Antonio Morejón (Gesang)

https://www.amalaya-musik.de

 

Neuigkeiten: https://www.facebook.com/rootsnsprouts

Presse: rootsandsprouts@poege-haus.de

http://www.xn--pge-haus-n4a.de/de/projekte/roots-and-sprouts/

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: